Zu Tränen gerührt

Konzert vor dem Generationenhaus

 

Tränen vor Rührung gab es in Rheinhausen zu sehen. Hier fand ein kleines Konzert für die Bewohner*innen der „Pflege im Generationenhaus St. Josef“ statt. Seit etwa fünf Jahren besuchen Heimfürsprecher Gerold Kunz und seine Ehefrau jeden Mittwochnachmittag die Einrichtung, um für die Senior*innen zu musizieren. Das wurde ihnen durch das derzeitige Besuchsverbot seit einigen Wochen unmöglich gemacht. An Ostern nutzten sie aber das schöne Wetter und musizierten prompt einfach vor der Einrichtung. Die Bewohner*innen haben sich sehr darüber gefreut und waren zu Tränen gerührt. Anschließend brachte Bürgermeister Dr. Louis noch kleine Geschenke und Ostergrüße vorbei. Herzlichen Dank!

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern