Zertifikat für nachhaltigen Klimaschutz

Schwesternverband erhält Zertifikat für Einsparung von 51,22 Tonnen CO2

 

Der Schwesternverband wird Grün. Täglich werden wichtige Dokumente, Unterlagen oder Formulare für den Arbeitsalltag benötigt, bei denen es nicht immer möglich ist, diese digital zu bearbeiten. Doch dank der Initiative „Print-Green“ der Firma KYOCERA, sparte der Schwesternverband im Zeitraum von 1. Juni 2017 bis 31. Dezember 2018 allein durch die Verwendung des klimaneutralen Toners 51,22 Tonnen CO2 ein. Nun wurde der Träger für seinen wichtigen nachhaltigen Beitrag zum freiwilligen Klimaschutz von Michael Hönes, Gebietsleiter Südwest der Firma Kyocera mit einer Klimaschutzurkunde ausgezeichnet.

Die Verwendung des klimaneutralen Toners für alle Druck- und Kopiersysteme, ist eine von vielen Maßnahmen im Rahmen des Energiemanagements des Schwesternverbandes, das Ziel einer Reduzierung des Primärenergieeinsatzes um 10 % in sechs Jahren zu erreichen.

KYOCERA bietet seinen Toner und seit neustem auch die Hardware klimaneutral an. Der Ausgleich erfolgt über drei Klimaschutzprojekte in Afrika, Nepal und Madagaska, die neben der CO2-Reduzierung auch die Verbesserung der Bedingungen der Menschen vor Ort berücksichtigen.

Durch die beachtliche Einsparung des Schwesternverbandes finden diese Projekte nun eine noch größere Unterstützung.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern