Wer wollte, der konnte

Impfangebot beim „Service-Center Oberkirch“

Das „Service-Center Oberkirch“ hat Mitarbeiter*innen der Tagespflege und dem ambulanten Dienst, den Bewohner*innen des Betreuten Wohnens sowie Angehörigen ein Angebot zur Corona-Schutzimpfung gemacht. Wer wollte, der konnte – war die Devise. Überwiegend wurden Booster-Impfungen durchgeführt, vereinzelt waren aber auch Erstimpfungen dabei. 56 Personen im Alter von 14 bis 95 Jahre nahmen das Angebot an. Möglich war dies durch die Arzt-Gemeinschaftspraxis Dr. Legat und Dr. Zürn. An diesem Tag entstand dann auch die Idee eines Upcycling-Adventskranzes mit leeren Biontech-Ampullen. Lustige Idee!

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern