Weihnachtsbäckerei

Das „Haus Luzia“ backt Plätzchen

Wie schön das ist, solche ehrenamtliche Helfer*innen wie Dorit Delsing und Jochen Dostal zu haben. Die beiden verwandelten neulich die Küche des „Haus Luzia“ zu einer zauberhaften Weihnachtsbäckerei. Mit gesammelter Kraft pressten sie den Teig durch einen Fleischwolf, ehe sie im Anschluss die gefüllten Bleche in den Ofen schoben. So hatte man später leckeres Spritzgebäck über das sich die gesamte Einrichtung freute. Am besten geschmeckt hat es wahrscheinlich Jochen Dostal und Dorit Delsing selbst. Schließlich ist nach der getanen Arbeit, das darauffolgende Nasch-Vergnügen am aller schönsten.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern