Weihnachten im „Haus St. Margarethe“

Mitarbeiter*innen schlüpften in Kostüme

Kurz vor dem tatsächlichen Weihnachtsfest wurde im „Haus St. Margarethe“ in Lichtenau-Ulm eine interne Weihnachtsfeier für die Bewohner*innen veranstaltet. Da aufgrund der Corona-Regeln keine externen Besucher zugelassen waren, dufte der richtige Weihnachtsmann in diesem Jahr leider nicht teilnehmen. Aber kein Problem: Pflegefachkraft Kersten Beutler schlüpfte in ein Nikolauskostüm, das Christkind wurde von der Ehrenamtlichen Mitarbeiterin Frau Rau Senior verkörpert und Pflegefachkraft Martin Frietsch unterhielt mit seinem Saxophon musikalisch.  Die hauptamtlichen wie ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen hatten für die Senior*innen ein tolles, abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Die Soziale Betreuung hatte noch ein Quiz vorbereitet sowie einen ganz persönlichen Neujahrsspruch für jeden einzelnen Bewohner/jede einzelne Bewohnerin, mit den persönlichen Eigenschaften und Vorlieben versehen. Neben Weihnachtsliedern sorgte auch ein Bewohner*innen-Sitztanz für Abwechslung. Alle waren sich einig: Es war eine rundum gelungene Weihnachtsfeier. Nach Schwarzwälder Kirsch-Torte zum Kaffee gab es dann auch noch ein köstliches Abendessen mit einem schönen Glas Rotwein. Der Abend war sehr besinnlich und gemütlich ausgeklungen.

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern