Warum in die Pflege?

Einrichtungsleiterin des „Haus St. Margarethe“ antwortet

 

Ute Rau ist Einrichtungsleiterin des „Haus St. Margarethe“ in Lichtenau-Ulm. Für Sie stand schon früh fest, dass sie ihr Leben in der Pflege verbringen möchte… Lesen Sie hier, warum:

  • Warum arbeiten Sie in der Pflege?

„Ich habe mein ganzes Leben noch nie was anderes gemacht. Für mich kam da auch nie etwas anderes als Pflege in Frage. Ich habe in jungen Jahren mit Pflege angefangen, um Taschengeld zu verdienen. Da habe ich mich einfach verliebt. Ich hätte am liebsten direkt mit der Ausbildung zur Altenpflegerin angefangen, doch war leider noch zu jung damals. Trotz einiger gesundheitlicher Probleme, war mir eines immer bewusst: Ich kann nur gesund werden, wenn ich weiterhin der Arbeit innerhalb der Pflege nachgehen kann. Warum das so ist? Keine Ahnung. Ich liebe einfach meinen Beruf.“

  • Und warum arbeiten Sie beim Schwesternverband

„Erst war mir der Schwesternverband gar nicht bekannt. Aber als ich dann davon gelesen hab, dass dessen Einrichtung hier mitten bei uns aufs Dorf gebaut werden soll, dachte ich mir ‚Mensch Meier, das wäre doch was‘ und war total begeistert. Ich identifiziere mich da einfach vollkommen mit dem Schwesternverband, weil er versucht, Berufs- und Familienleben zu vereinen. Genau so unterstützen wir uns auch hier gegenseitig. Wir leben das Leitbild des Schwesternverbands.“

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern