Wandertag im „Haus an der Rossel“

Spaziergänge in der Corona-Zeit

Auch im „Haus an der Rossel“ sind die Beschäftigungsmöglichkeiten aufgrund der aktuellen Corona-Lage immer noch etwas eingeschränkt. Aber frische Luft ist wichtig und die schnappten die Senior*innen auch in den letzten Wochen. So begleiteten die Mitarbeiter*innen die Bewohner*innen des Öfteren bei Spaziergängen rund um die Einrichtung in Dessau-Roßlau. Dabei konnte geplaudert werden und die Bewegung tat allen so richtig gut.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern