Überraschung im Gepäck

Weihnachtstüten der Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde für „Laurentiushöhe“

Michael Antis und seine Frau Christiane sowie weitere Mitglieder der Evangelischen Freikirche sind der „Laurentiushöhe“ schon längere Zeit wohlwollend verbunden. Es begann bereits in der Vorweihnachtszeit 2019 als sie verschiedene Wohngruppen mit dem Singen von Advents- und Weihnachtsliedern froh stimmten. Und anlässlich aller folgenden Weihnachts- und Osterfeste gab’s dazu noch Geschenktüten, gefüllt mit Süßigkeiten und Körperpflege-Artikeln.

Auch dieses Jahr fuhr das Ehepaar im Namen der Gemeinde wieder mit einem Anhänger vor, auf dem sage und schreibe 19 Umzugskartons verstaut waren – prall gefüllt mit insgesamt über 400 Geschenktüten. Nachdem diese abgeladen und vorübergehend verstaut waren, startete dann mit vier Sänger*innen und einem Keyboarder das Corona-konforme Open-Air-Weihnachtssingen im Innenhof des Neubaus der „Laurentiushöhe“. Auf den Balkonen und an den Fenstern stehend, durften sich die Bewohner*innen dann zunächst über die schönen traditionellen Liedweisen freuen. Und nach einer logistischen Meisterleistung des wohngruppenbezogenen Abzählens und Umverpackens durch Mitbewohner Helmut Schug aus dem Haus F, konnten dann noch vor dem Fest die Geschenktüten auf die Wohngruppen verteilt werden. Und so wurde allen Bewohner*innen der „Laurentiushöhe“ das diesjährige Weihnachtsfest noch zusätzlich „versüßt“ – der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde sei Dank!

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern