Test-Teams unterwegs

In den Einrichtungen des Schwesternverbandes wird regelmäßig getestet

 

Der Schwesternverband hat für seine Einrichtungen und Dienste Corona-Schnelltests beantragt, um den Bewohner*innen, Patient*innen und Gästen, aber auch den Mitarbeiter*innen, noch mehr Sicherheit und Schutz zu gewährleisten. Dazu wurde vom Verband ein Testkonzept erarbeitet, das mit den zuständigen Behörden abgesprochen wurde.

So sollen künftig in allen Einrichtungen und Diensten regelmäßige Corona-Schnelltests der Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen/Gäste und Patient*innen durchgeführt werden. Dazu haben sich in den jeweiligen Einrichtungen feste Test-Teams zusammengeschlossen, die an festgelegten Tagen die Abstriche vornehmen. Der Spaß an der Arbeit geht aber laut der Test-Teams in der „Laurentiushöhe“ in Merzig-Schwemlingen und im „Haus am Schachenwald“ in Waldmohr, wo die Tests bereits gestartet sind, nicht verloren. „Wir dürfen den Humor nicht verlieren“, sind sie sich einig.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern