Teilhabeorientierte Unterstützung

Instrument zur Planung und Entwicklung von Teilhabeangeboten

 

 

Menschen mit schwerer Beeinträchtigung teilhabeorientiert Unterstützung bieten. Das war das Ziel eines Projektes der Universität Köln, an dem Alexandra Schaad von der „Akademie“ in Neunkirchen als wissenschaftliche Mitarbeiterin teilgenommen hat, bevor sie zum Schwesternverband kam.

Nun sind die Materialien veröffentlicht worden. Das „Interdisziplinäre-Teilhabe-Instrument“ erfasst die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung und ermöglicht die Planung und Entwicklung von Teilhabeangeboten. Diese können auch zur Erstellung der Teilhabeplanung (früher Hilfeplanung) und zur Erstellung der Entwicklungsberichte genutzt werden.

Dier Lehrkräfte der Heilerziehungspflegeschule lehren dieses Instrument im Unterricht und auch im Rahmen der Fort- und Weiterbildung wird es künftig den Fachkräften vorgestellt werden.

 

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern