Tagespflege in Überherrn öffnet im Frühjahr

Schwesternverband bietet bedarfsgerechte Angebote für Senioren

 

Zum 1. März wird in Überherrn ein neues Betreuungsangebot für Senior*innen, betrieben von der Schwesternverband ambulante Pflege gGmbH, eröffnen. Der Start war bereits für das letzte Jahr geplant, aber wegen der Corona-Pandemie verschob sich der Start nun ins Frühjahr. Bereits seit Sommer letzten Jahres vermietet der Schwesternverband in Überherrn acht barrierefreie Service-Wohnungen in der Differter Straße und ist ebenso mit seinem Pflegedienst in der Gemeinde und den umliegenden Orten unterwegs.

Die ProAreal aus Wadgassen hat insgesamt drei neue Gebäude gebaut, wovon eins der Schwesternverband betreibt. Im Erdgeschoss befindet sich die Tagespflege mit 20 Plätzen, ein Angebot, das bisher in Überherrn fehlte. Hier können Senior*innen, die zuhause von Angehörigen gepflegt werden, tagsüber betreut werden und so neue Freundschaften knüpfen und Abwechslung finden. Für die Angehörigen dient das Angebot zur Entlastung. Die Tagespflege kann je nach Bedarf für einzelne Tage gebucht werden. Die Senior*innen finden hier nicht nur Gesellschaft, sondern nehmen auch gemeinsam die Mahlzeiten ein und erhalten verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten, vom Bingospielen über Gedächtnistraining hin zu gemeinsamen Spaziergängen.

In dem Gebäude befinden sich außerdem acht Service-Wohnungen für ältere Menschen. Diese sind komplett barrierefrei, zwischen 55 und 75 qm groß und verfügen alle über Balkon oder Dachterrasse. „Die Mieter dieser Wohnungen können je nach Bedarf hauswirtschaftliche Leistungen oder ambulante Pflege hinzu buchen“, erläutert Melanie Rech, die Regionalleitung ambulante Dienste des Schwesternverbandes. „Ebenso steht im Haus wöchentlich ein Ansprechpartner zur Beratung zur Verfügung“, ergänzt sie.

Interessierte können sich bei Fragen an den Pflegedienst in Schwalbach wenden, Tel.: 06834-698570 oder E-Mail: pflegedienst-schwalbach@schwesternverband.de.

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern