Süßer Brotaufstrich am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Selbstgemachte Marmelade für die Bewohner*innen von Haus Göttschied

 

Im „Haus Göttschied“ hat man schnell noch die Saison ausgenutzt und aus frischen Früchten feinste Marmelade gekocht. Die Betreuungskraft Frau Wlodarsch-Tsykai hat gemeinsam mit drei Bewohner*innen den süßen Brotaufstrich gezaubert. So kommen alle auch im Winter noch in den Genuss der süßen Früchte. Herzhaft ins bestrichene Brötchen beißen und genießen! So ist ein perfekter Start in den Tag garantiert!

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern