Süße Herzen für den Oktober

Bewohner*innen backen wie die Profis

Hier kommt keine Langeweile auf! Im „Haus in den Auen“ in Offenbach-Hundheim wird fleißig das interne Oktoberfest vorbereitet. Und was darf auf einem Oktoberfest auf gar keinen Fall fehlen? Die Lebkuchenherzen natürlich! Der wahre Klassiker auf Volksfesten ist aber auch leicht selbst zu machen. Und das bewiesen die Bewohner*innen der Einrichtung. Da wurde Teig geknetet, ausgestochen und verziert. Wie die Profis. Klar, dass das Ergebnis wieder richtig toll wurde! Da kann ja das Oktoberfest kommen.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern