St. Martins-Fest mal anders

Gemütlicher Abend im „Eifelhaus“

Die Bratwurst und der Glühwein mussten beim diesjährigen St. Martins-Fest im „Eifelhaus“ wegen Corona leider weichen, aber trotzdem verbrachten die Bewohner*innen in Bitburg einen gemütlichen Abend. Im Außenbereich wurde ein Martinsfeuer gemacht und die Senior*innne wurden auf Wunsch dorthin begleitet. Die Martinsbrezel erhielten die Bewohner*innen auf ihren Zimmern und durch die Hausanlage wurden die St. Martins-Geschichte sowie verschiedene Lieder vorgetragen. Eine Erziehern der Kita „Altes Gymnasium“ hatte am Morgen selbstgebastelte Laternen vorbeigebracht sowie eine CD, auf der die Kinder mit Liedern etc. zu hören waren. Die Bewohner*innen haben sich riesig darüber gefreut. Ein herzliches Dankeschön dafür. Die Laternen wurden am Abend an den Balkonen der Zimmer befestigt und ließen die Pflegeeinrichtung erstrahlen.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern