Sportlicher Einsatz

Erster ehrenamtlicher Rikscha-Fahrer für das „Haus St. Margarethe“

Heinz machts vor! Der ehemalige Geschäftsmann aus Moos zeigt, wie man ehrenamtliche Tätigkeit und sportliche Ertüchtigung vereint. Der Ehemann einer Mitarbeiterin des „Haus St. Margarethe“ hat sich von der neuen Rikscha der Einrichtung begeistern lassen. Zweimal die Woche macht er sich und vor allem den Bewohner*innen der Einrichtung eine Freude und fährt sie durch die Gegend. In der Einrichtung sind alle hellauf begeistert von Heinz` Einsatz. Einrichtungsleiterin Ute Rau hofft nun auf weitere sportliche Unterstützung: „Wer Lust und Laune hat, unseren Heinz zu unterstützen, soll sich nicht scheuen vorbei zu schauen. Die Einrichtung und die Senioren freuen sich über jeden der ehrenamtlich strampeln will.“

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern