Deine Spende hilft!

Unser „Haus am Kyllufer“ war mitten in den Vorbereitungen für das jährliche Sommerfest, als das Wettertief für unglaubliche Zerstörung sorgte. Das Haus in Kordel musste evakuiert werden. Dank der schnellen Reaktion der Mitarbeiter*innen und der tatkräftigen Unterstützung der Rettungskräfte, Angehöriger und freiwilliger Helfer*innen konnten alle Bewohner*innen sicher im „Eifelhaus“ in Bitburg untergebracht werden. Die Einrichtung wurde zwischenzeitlich wieder begehbar gemacht und die Aufräum- und Säuberungsarbeiten haben bereits begonnen. Wann die Einrichtung wieder bewohnbar sein wird, ist derzeit nicht absehbar.

Der ambulante Pflegedienst in Bettingen war zeitweise nicht mehr einsatzfähig. Diverse Fahrzeuge fielen den Fluten zum Opfer. Viele Kund*innen waren aufgrund der Wassermassen von den Zufahrtswegen abgeschnitten. Um die Pflege und Betreuung dennoch zu gewährleisten riefen Mitarbeiter*innen kurzerhand auf den sozialen Medien zur Nachbarschaftshilfe auf. Mit enormem Erfolg, denn über diesen Weg konnten die Kund*innen trotz widriger Umstände weiter versorgt werden. Zwischenzeitlich wurden in der Verbandszentrale neue Fahrzeuge für Bettingen organisiert, um die weitere Versorgung und Betreuung der Pflegebedürftigen zu gewährleisten. Die betroffenen Einrichtungen und Dienste des Schwesternverbandes in der Region Eifel konnten sich nicht nur über viele Helfer*innen freuen, die vor Ort anpackten, sondern auch über viele Sachspenden.

Wir als gemeinnütziger Träger, genau wie alle anderen Betroffenen, müssen nun Investitionen tätigen, die wir so nicht eingeplant hatten. Leider ist ein Teil unserer Mitarbeiter*innen auch persönlich durch das Hochwasser betroffen.

Zu Unterstützung unserer Einrichtungen, Dienste und Mitarbeiter*innen haben wir daher ein Spendenkonto eingerichtet:

Spendenkonto 348 000 3
Bank1Saar
BLZ 591 900 00
IBAN: DE 23 5919 0000 0003 4800 03
BIC: SABADE5S

Du willst unsere Mitarbeiter*innen unterstützen, die vom Hochwasser persönlich betroffen sind?
Bitte gib als Verwendungszweck „Eifelkollegen“ an!

Du willst unsere Einrichtungen und Dienste beim Wiederaufbau unterstützen?
Bitte gib als Verwendungszweck „Hochwasser Eifel“ an!

Wir freuen uns über jede Unterstützung und sagen an dieser Stelle schon einmal DANKE!

Das Schwesternverband-Team

 


Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern