Schön bunt!

Bewohner*innen vom „Haus in den Auen“ werden kreativ

 

Die Bewohner*innen vom „Haus in den Auen“ ließen neulich ihre künstlerische Seite zum Vorschein treten. Regelmäßig wird sich in der Pflegeeinrichtung in Offenbach-Hundheim auf verschiedenste Art und Weise kreativ ausgelebt. Bei diesem Mal probierte man eine sogenannte „Acrylic-Pouring-Technik“ aus. Bei dieser wird auf Pinsel und andere Hilfsmittel völlig verzichtet. Anstatt dessen wird direkt begonnen, auf die Farbe zu pusten und anschließend das Bild gedreht. Die anfängliche Skepsis der Senior*innen verflog ganz rasch, als sie die wundervoll bunten Farbverläufe erblickten. Die Endergebnisse wurden letztendlich so schön, dass die Bilder an der Wand aufgehangen wurden und eine Ausstellung eröffnet wurde. Dort nehmen aktuell die Besucher*innen begeistert die Werke in Augenschein.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern