Schlemmen, Schlager, Sonnenschein

Erstes Flammkuchenfest im „Haus St. Margarethe“

 

Die Wünsche unserer Bewohner*innen liegen uns am Herzen – und wenn der Wunsch „Flammkuchen“ heißt, dann zögern wir nicht lange. Dank der tollen Unterstützung von Mitarbeiterin Renate Zimpfer und ihren Angehörigen konnte das „Haus St. Margarethe“ in Lichtenau sein 1. Flammkuchenfest feiern.

Bei strahlendem Sonnenschein und leckeren Kaltgetränken wurden zahlreiche Flammkuchen verspeist und zum Gesang von Renate Zimpfer geschunkelt und getanzt – von Helene Fischer über Andrea Berg war alles dabei!

Doch nicht nur die Bewohner*innen waren mit von der Partie, sondern auch die ehrenamtlichen Helfer*innen des DRKs aus dem Ortsverein Kehl – „unsere Retter in der Not“, wie Einrichtungsleiterin Ute Rau erzählt, „denn als uns im Frühjahr ein schwerer Coronaausbruch ereilte, haben sie uns bei der Speiseversorgung der Bewohner tatkräftig unterstützt. Diesmal durften wir sie versorgen und konnten uns so nochmal recht herzlich für die Hilfe bedanken!

Es war ein rundum gelungener Tag und die Bewohner*innen können das nächste Flammkuchenfest kaum abwarten.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern