Ruhe und Privatsphäre

Höchste Einzelzimmerquote beim Schwesternverband

 

In einer Umfrage der Forsa (Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen) wurde die Unterbringung in einem Einzelzimmer als wichtigster Einflussfaktor für das Wohlbefinden bewertet. Ruhe und Privatsphäre gestalten die Lebenssituation in einer Einrichtung angenehmer. Wer in einem Einzelzimmer liegt, fühlt sich also wohler – und das ist auch gut für die Gesundheit! Das Magazin „Am Puls der Pflege“ berichtet, dass der Schwesternverband mit stolzen 99 Prozent die mit Abstand höchste durchschnittlich messbare Einzelzimmerquote im Vergleich unter den Top 30 Pflegeheimbetreibern bietet.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern