Palliativ-Enten

Trostspender der besonderen Art

Die Betreuungskräfte Ursula Katerkamp und Petra Tombersetra aus dem „Haus Luzia“ in Manderscheid haben besondere Kissen für die Bewohner*innen der Einrichtung genäht. Die aus bunten Stoffen hergestellten „Trostspender“ haben die Form einer Ente. Dadurch eignen sich die sogenannten „Palliativ-Enten“ als Nackenkissen, Armstütze und Beinkissen.

Insbesondere Bewohner*innen in palliativer Behandlung sollen die kleinen Kissen zudem Trost spenden. Durch Drücken und Kuscheln vermitteln sie kranken Bewohner*innen ein Gefühl von Geborgenheit.  Die „Palliativ-Enten“ übernehmen die Funktion eines Kuscheltiers und können durch ihre praktische Form überall mit hingenommen werden, sodass sie ständig an der Seite der Bewohner*innen bleiben können.

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern