Obstkuchen

Back-Laune im „Haus in den Auen“

 

Wann ein Kuchen am besten schmeckt, wissen wir alle. Nämlich dann, wenn er selbst gemacht wurde. Das können die Bewohnerinnen vom „Haus in den Auen“ bestätigen. Denn in der Vorosterzeit überkam die Seniorinnen der Pflegeeinrichtung das Backfieber. Voller Tatendrang wollten sie sich gegenseitig die eigenen „Geheimrezepte“ beibringen. So wurde im Vorhinein darüber debattiert, was gebacken wird und welche Zutaten dafür benötigt werden. Gemeinsam hatten die Bäckerinnen einen wunderschönen, spaßigen Nachmittag, an dem sie sich gegenseitig halfen und unterstützten. Zum krönenden Anschluss wurde der Kuchen dann natürlich gemeinsam bei einer Tasse Kaffee verspeist. Auch „Chefköchin“ und Mitarbeiterin Beata Nawrot aus der Sozialen Betreuung durfte selbstverständlich probieren, um ihr fachmännisches Urteil dazu abzugeben. Bewertung: sehr gut!

 

 

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern