Nikolausbasar

Das „Haus in den Auen“ hat fleißig gebastelt

 

Bald ist Nikolausabend da. Doch auch in diesem Jahr wird es aufgrund der angespannten Lage wohl kaum im Interesse des Nikolaus sein, von Haus zu Haus zu ziehen. Das ist allerdings noch lange kein Grund um Trübsal zu blasen, denn dafür hat das „Haus in den Auen“ vorgesorgt. Dort ist man nämlich mitten in den Vorbereitungen für einen kleinen internen Nikolausbasar, der am 5. und 6. Dezember stattfinden soll. Die Bewohner*innen selbst, Mitarbeiter*innen und Besucher*innen, die ihre Angehörigen an diesen Tagen besuchen, haben die Möglichkeit, selbstgebastelte Schätze zu erstehen. Putzige Holz-Nikoläuse und viele weitere tolle Geschenkideen werden angeboten. Einfach ein bisschen Bummeln, Schauen und Weihnachtsfeeling bekommen

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern