Neues Generationenprojekt

Neue Pflegeeinrichtung in Heusweiler sucht Namen

 

In der Schillerstraße in der saarländischen Gemeinde Heusweiler entsteht ein neues Generationen-Projekt des Schwesternverbandes: im Bau ist eine neue Senioren-Pflegeeinrichtung, die im Herbst 2023 eröffnen soll. Direkt benachbart – verbunden durch einen gemeinsamen Garten – ist der Neubau der Kindertageseinrichtung „Haus Benjamin“ vorgesehen.

Die neue Pflegeeinrichtung wird 80 Plätze in vier Wohngruppen umfassen. Wie immer beim Schwesternverband steht die Wohnlichkeit ganz oben auf der Gestaltungsliste: Holztöne, warme intensive Farben und gemütliche Möbel werden möglichst viel „Wohnzimmergefühl“ bieten. Die geräumigen Einzelzimmer und die als Wohn-Esszimmer gestalteten Aufenthaltsbereiche mit offenen Küchen sind die lebendigen Räume für das gemeinsame Leben.

Für die künftigen Mitarbeiter*innen bietet der Schwesternverband neben familienfreundlichen Arbeitszeitmodellen inklusive benachbarter KiTa und den Vorteilen der Tarifentlohnung eine durchdachte Planung mit kurzen Wegen für Pflege- und Hauswirtschaftskräfte.

Doch noch eines fehlt: ein Name für die neue Einrichtung. Dabei wünscht sich der Schwesternverband einen Namen, der einen Bezug zu Heusweiler und dem Leben der künftigen Bewohner hat. Also bekannter „Dorfheiliger“, ein Gewandname usw.. Schicken Sie uns doch gerne Vorschläge an marketing@schwesternverband.de.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern