Neues Angebot für Senior*innen

Barrierefreie Appartements in Badem fertiggestellt

 

Der Schwesternverband vermietet ab sofort in Badem 17 barrierefreie und moderne Seniorenappartements sowie fünf Bungalows. Damit reagiert der Träger auf den Bedarf an barrierefreiem Wohnraum in der Region. Immer mehr Senior*innen wird das eigene Haus mit dem großen Garten zur Last. Weniger Arbeit im Alter und trotzdem selbständig im eigenen Zuhause leben ist das, was sich viele Senior*innen wünschen. Die Bungalows sind 65 qm groß, die Wohnungen zwischen 54 und 68 qm. Die Wohnungen verfügen alle über einen Balkon oder eine Terrasse. Sie verfügen über ein Schlafzimmer, Badezimmer mit bodengleicher Dusche, einen Hauswirtschaftsraum sowie einen offenen Wohn-Ess-Bereich mit offenem Küchenbereich. Große, energieeffiziente Fenster bringen nicht nur gesundes Tageslicht und Wärme in die Räumlichkeiten, sondern sorgen auch für ein gutes Wohnklima. Die Räume verfügen über Böden in warmer Holzoptik, einen guten Schallschutz und die moderne Heizungs- und Lüftungstechnik hilft Energie zu sparen. Die oberen Wohnungen sind bequem mit dem Aufzug erreichbar. Alle Wohnungen können von den Mieter*innen beliebig eingerichtet werden. Die Mieter können zudem über eine Pauschale von 50 Euro pro Wohnung und pro Monat, verschiedene zusätzliche Angebote des Schwesternverbandes im Gebäude nutzen. Hierzu wurde ein Konzept mit vielen Ideen erarbeitet. Dazu zählt etwa die telefonische Erreichbarkeit (24/h) des ambulanten Pflegedienstes des Schwesternverbandes, womit die Mieter, die das Pauschalangebot nutzen, auch einen Ansprechpartner vor Ort haben, der bei Problemen weiterhelfen kann. Außerdem können zum Beispiel „Urlaubsdienste“ wie Blumengießen oder die Briefkastenentleerung bei Abwesenheit der Mieter übernommen werden. Weiter beinhaltet die Pauschale die Nutzung einer Bücherei oder des Gemeinschaftsraums, in dem abwechslungsreiche Aktivitäten wie Bastelkurse oder gemeinsames Kochen angeboten werden. Natürlich können alle Mieter*innen bei Bedarf auch weitere Dienstleistungen wie pflegerische Leistungen, Behandlungspflege oder hauswirtschaftliche Leistungen über den Pflegedienst in Anspruch nehmen.

 

Die Wohnungen liegen zentral in der Gemeinde Badem in der Eifel. Umgeben von Feldern und Wald liegt der Ort dennoch verkehrsgünstig und verfügt über eine gute Infrastruktur. In der direkten Umgebung gibt es Ärzte, Apotheken und einen Supermarkt. Eine Bushaltestelle ist nur ein paar Schritte entfernt.

 

Bei Fragen zum Angebot können sich Interessenten mit Daniela Willemsen, Regionalleitung des Schwesternverbandes für ambulante und teilstationäre Dienste in der Eifel, in Verbindung setzen: daniela.willemsen@schwesternverband.de; Tel.: 06527 93423181, Mobil: 0160 90510618, Maximinstr. 9a in Bettingen.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern