Netter Brief

„Haus an der Rossel“ freut sich

 

Auch in Dessau-Roßlau ist die Solidarität in Corona-Zeiten groß. Diese Tage erhielt das „Haus an der Rossel“ einen netten Brief mit selbstgemaltem Bild, das an eine/n Heimbewohner*in adressiert war. Und es freute sich nicht nur ein/e Bewohner*in, sondern alle freuten sich! Vielen herzlichen Dank dafür.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern