Naturschutz zum Mitmachen

Bewohner*innen der „Häuser im Eichenwäldchen“ beteiligen sich an Bienenprojekt

Passend zum Frühlingsanfang wurde ein Wildbienenhotel auf dem Gelände der „Häuser im Eichenwäldchen“ aufgestellt. Von einem Mitarbeiter der Haustechnik in Eigenarbeit gebaut, soll dieses „Hotel“, als Nisthilfe, Wildbienen und Wespen einen Unterschlupf in der unmittelbaren Nähe geben.

Das Bienenprojekt begleitet die Bewohner*innen der Einrichtung für erwachsene Menschen mit geistiger, seelischer, körperlicher sowie Mehrfachbehinderung und/oder herausforderndem bis schwerstherausforderndem Verhalten bereits seit dem letzten Jahr.  Im Rahmen des Ideenclubs, eine Partizipationsveranstaltung für die Bewohner*innen der Ottweiler Einrichtung, fand bereits eine kleine Bienenschule statt. Dabei wurde darüber gesprochen, wo der Honig herkommt, über das Imkern und die Bienenzucht.

Wildbienen sind wichtig. Sie nehmen als unverzichtbare Bestäuber unserer heimischen Pflanzen und Blumen eine wichtige Rolle für den Erhalt unserer Natur ein. Dieses und anderes Wissenswertes zum Thema wird die Bewohner*innen in diesem Sommer begleiten.

Interessiert bestaunen Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen das gelungene Projekt und sind gespannt, wann die ersten „Hotelgäste“ einziehen!

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern