Mütter, die Engel ohne Flügel

Muttertag im „Haus in den Auen“

 

An Muttertag wurden die Bewohnerinnen mit lecker befüllten Körbchen, Rosen und einer wunderschönen Karte mit der Innschrift „Weil wir Engel ohne Flügel nicht Engel nennen können, nennen wir sie Mama.“ überrascht. Und das war längst noch nicht alles! Am Nachmittag fand auf dem Platz vor dem „Haus in den Auen“ ein liebevoll gestalteter Gottesdienst statt. Auch wenn der Muttertag dieses Jahr nicht so gefeiert werden konnte, wie man es sich gewünscht hätte, war es doch ein ganz besonderer Tag für die Seniorinnen, die sich sehr über die Aufmerksamkeiten gefreut haben!

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern