Mit Musik geht alles leichter

Fortbildung im Mai für Pflege- und Betreuungskräfte in Bitburg

 

Vom Singen, Bewegen und Instrumentieren – Musik ist eine Quelle der Lebensfreude, steigert die Lebensqualität und weckt Erinnerungen und setzt Emotionen frei. Musik fördert in hohem Maße das seelische und körperliche Wohlbefinden insbesondere für Bewohner von Senioreneinrichtungen und Menschen mit Demenz.

In dem Seminar, das an der Pflegeschule in Bitburg angeboten wird, werden Wirkung und Bedeutung von Musik in der Seniorenbetreuung vermittelt und die Rahmenbedingungen für eine qualifizierte musikalische ressourcenorientierte Arbeit aufgezeigt. Eine Vielzahl praktischer sofort umsetzbare Beispiele aus den Bereichen Singen, Tanz und Bewegung sowie Instrumentenspiel geben Anregungen für die Aktivierung in der Gruppe als auch in der Einzelbetreuung und am Bett. Es werden viele neue Ideen zu Musikbeispielen aus der Volksmusik, aber auch aus der klassischen Musik, aus dem Rock ´n Roll bis hin zu Schlager- und Popmusik umgesetzt. Am Ende des zweitägigen Seminars wird das Erlernte in Stundenbildern zusammengefasst. Für die Teilnahme sind keine musikalischen Vorkenntnisse nötig.

 

Zielgruppe: Pflegekräfte und Betreuungskräfte nach §43b SGB XI

Termin: 10.bis 11.05.2022 von 9.00-15.45 Uhr

Kosten: 320,-

Dozent: Annemie Hartwig

 

Hier geht’s zur ausführlichen Beschriebung des Seminars: https://karriere.schwesternverband.de/fort-und-weiterbildungen/musik-in-der-betreuung/

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern