Mit Liebe zum Detail

Peter Schuh stellte „Haus St. Margarethe“ Krippe zur Verfügung

Dank Peter Schuh konnten sich die Bewohner*innen des „Haus St. Margarethe“ in der Advents- und Weihnachtszeit tagtäglich an einer tollen Krippe erfreuen. Da seine Seniorenwohnung in der Pflegeeinrichtung, in der er seit zwei Jahren lebt, zu klein ist, stellte Peter Schuh seine selbstgebaute Krippe in diesem Jahr der Pflegeeinrichtung in Lichtenau-Ulm zur Verfügung. Mit viel Liebe zum Detail hat er sie gebaut, mit Wiesen und Felder sowie vielen Tieren und Bachläufen. Bei genauerem Hinsehen ist die ausführliche Weihnachtsgeschichte zu erkennen: etwa den arbeitenden Zimmermann Josef mit Säge und Hobel, die Heiligen Drei Könige, die durch das Land ziehen und natürlich der Stall, in dem das Jesuskind geboren wird. Die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen des „Haus St. Margarethe“ waren dankbar. Viele verbrauchten jeden Tag einige Minuten vor der liebevoll gestalteten Landschaft und erfreuten sich an deren Anblick.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern