Mehr als nur Bewohner

Das „Haus Taubergießen“ und seine tolle Unterstützung

 

Von solchen Bewohner*innen träumen alle Pflegekräfte. Ludwig Rosenbusch war zur Kurzzeitpflege im „Haus Taubergießen“ zu Hause. Dort wollte er allerdings nicht auf der faulen Haut liegen, sondern sich nützlich für die Haustechniker*innen machen. So verbrachte er während seines Aufenthalts ein paar Stunden auf dem Rasenmäher-Traktor. Der Kappel-Grafenhausener war in der Zeit seines Aufenthalts mit seinem Koordinations-Talent und seinen verbalen Tipps stets eine große Hilfe für die Haustechnik, schwärmt Pflegedienstleiterin Kerstin Guckelberger.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern