Masken vom Staatstheater

„Haus im Glantal“ erhält Spende

 

Das „Haus im Glantal“ wurde selbst aktiv und fragte beim Saarländischen Staatstheater an, ob diese noch selbstgenähte Masken zur Verfügung hätten. Ziemlich schnell kam die Rückmeldung, dass 150 Mund-Nase-Masken zur Verfügung gestellt werden können. Riesig gefreut hat sich Margit Frombach, die Leiterin der sozialen Betreuung der Einrichtung, die, die Idee hatte und persönlich die Spende abholte und sich mit einem kleinen Geschenktütchen bedankte. Sie hatte im Internet davon erfahren, dass die Mitarbeiter*innen der Kostümabteilung des Saarländischen Staatstheaters auf freiwilliger Basis Masken und Schutzkittel nähen und sozialen Einrichtungen spenden.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern