Langjährige Mitarbeiterin geht in Ruhestand

Brigitte Bruder nimmt Abschied vom „Emma-Weizsäcker-Haus“

Die langjährige Mitarbeiterin Brigitte Bruder des „Emma-Weizsäcker-Haus“ in Creglingen tritt in den Ruhestand. Damit verlieren das Haus und seine Bewohner*innen eine geschätzte Kollegin und erfahrene Pflegekraft.

Schon 1979, als das Haus noch ein Krankenhaus war, pflegte und betreute Brigitte Bruder bereits Menschen in den Mauern des Gebäudes, das seit 2018 eine Pflegeinrichtung für Senior*innen des Schwesternverbandes ist. 2004 wurde das ehemalige Krankenhaus zu einem Pflegeheim umgebaut. Frau Bruder blieb dem Haus treu und war seit 2017 als Pflegedienstleitung tätig. Jetzt nimmt sie Abschied von ihrem „zweiten Zuhause“ und geht in ihre wohlverdiente Rente.

Im „Emma-Weizsäcker-Haus“ wurde Brigitte Bruder bereits in einer kleinen Feierstunde – im Freien und unter corona-konformen Maßnahmen – verabschiedet. Die Bewohner*innen und Kollegen*innen werden sie vermissen. Petra Meyer, Regional- und Einrichtungsleitung der Creglinger Pflegeeinrichtung, wünschte ihr im Namen aller Kolleg*innen alles Gute für die Zukunft. Sie bedankte sich auch für die geleistete Arbeit: „Es war eine kurze, aber doch intensive und angenehme gemeinsame Zeit.“

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern