Junge Überraschung

Azubis der Post AG Koblenz im „Eifelhaus“

 

Die Azubis der Post AG Koblenz hatten für zwölf Bewohnerinnen des „Eifelhaus“ eine ganz besondere Überraschung. Diese lieferten sie allerdings nicht in Form eines Paketes aus, sondern ermöglichten diese durch ihr eigenes körperliches Engagement. Denn die Auszubildenden fuhren mit zwölf Rollstuhlfahrer*innen und Unterstützung aus der sozialen Betreuung der Einrichtung in die Bitburger Innenstadt und schleckten dort gemeinsam ein leckeres Eis. Damit aber noch nicht genug. Zurück in der Pflegeeinrichtung, hatten die fleißigen Azubis noch ein unterhaltsames Programm für die Senior*innen vorbereitet. Dabei wurde gesungen, getanzt und das Wissen der Bewohner*innen durch ein lustiges Quiz getestet. Als wäre dies nicht schon genug Grund zur Freude, verschenkten die jungen Berufseinsteiger*innen zum Schluss noch kleine Teelichter und selbstgenähte Nackenkissen an die Bewohner*innen. Am Ende waren die Senior*innen sehr gerührt und zutiefst dankbar für diesen wunderschönen Tag. Für sie ist es immer äußerst schön zu wissen, dass an sie gedacht wird.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern