In der Weihnachtsbäckerei

Mitarbeiterinnen backen Zimtwaffeln für Bewohner*innen

Als am Nachmittag des dritten Adventssonntags der Duft von frischen Zimtwaffeln über die Wohngruppe 1 im Neubau der „Laurentiushöhe“ zog, wurden in den Köpfen von vielen Bewohner*innen schöne Erinnerungen an längst vergangene Kindertage geweckt, die ihre Herzen höherschlagen ließen. Als dann noch die altbekannten Weihnachtsweisen aus der Musikanlage erklangen, handelte es sich sogar um einen Ohren- und Gaumenschmaus zugleich. Das kräftige Mitsingen bei so manchem Weihnachtslied, machte die Freude dann nahezu vollkommen. Dass ihnen diese vorweihnachtliche „Bescherung“ so gut gelungen war – darüber freuten sich besonders die „Weihnachtsbäckerinnen“ Janine Falke und Milena Gottfrois, Pflegefachkräfte auf dem Wohnbereich sowie Wohnbereichsleitung Janine Walbach, die gemeinsam fleißig den Rührbesen und das Waffeleisen bedienten. So wurde wieder einmal deutlich:

„Denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück!“. Da der Zimtwaffel-Vorrat noch nicht erschöpft ist, kann die Freude vielleicht bei allen Beteiligten noch ein wenig länger anhalten.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern