Hefeteilchen in Oberkirch gezaubert

Fahrdienstmitarbeiter wird zum Bäcker

„Zwischen dem ganzen „Corona-Chaos“ wollten wir unseren Mitarbeitern etwas Gutes tun“, erzählt eine Mitarbeiterin des Service-Centers Oberkirch. Die Idee war schnell gefunden: Bäcker Hans Stöhr,  eigentlich arbeitet er in der Tagespflege als Fahrdienstmitarbeiter, wurde gefragt, ob er Zeit und Lust hat, für die Mitarbeiter*innen zu backen. Seine Begeisterung war sehr groß und er wurde engagiert.

Am Backtag Ende April hat Hans Stöhr etwa 50 süße Hefeteilchen gezaubert. Die Entscheidung zwischen Teilchen mit Mohn-Rosinen, Apfel-Pudding, Quark, Obst oder auch Marzipan fiel einem gar nicht so leicht. Der Hingucker war natürlich das Hefeteilchen mit „Mundschutz“. Während dem Backen hat es schon sehr gut geduftet. Als die Teilchen endlich fertig waren, konnten sich die Mitarbeiter*innen auch geschmacklich davon überzeugen. Sie waren wieder einmal perfekt!

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern