Neue FSJ-lerin im Haus St. Margarethe in Lichtenau

Fahrradspende für Moreblessings Wisikesi

Die Pflegeeinrichtung Haus St. Margarethe in Lichtenau-Ulm hat seit einigen Wochen eine neue Mitarbeiterin: Moreblessings Wisikesi aus Simbabwe. Sie absolviert zurzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr, um in den Pflegeberuf reinzuschnuppern.

Die 25-jährige ist durch ihre Gastmutter auf den Schwesternverband und die Einrichtung Haus St. Margarethe in Lichtenau-Ulm aufmerksam geworden. Regulär dauert das Freiwillige Soziale Jahr ein Jahr, doch Moreblessings Wisikesi hat bereits beschlossen, ihr freiwilliges Engagement um ein weiteres halbes Jahr bis zum 31. Oktober 2020 zu verlängern und anschließend eine Ausbildung zur Pflegefachkraft zu absolvieren. „Die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen hier sind sehr nett und die ruhige Lage der Einrichtung gefällt mir auch sehr gut“, berichtet Moreblessings Wisikesi.

Die Mitarbeiter*innen und Einrichtungsleitung Ute Rau freuen sich sehr über das Engagement von Moreblessings Wisikesi und haben für Sie etwas Besonderes überlegt. Ehrenamtler Norbert Trautwein spendete für Moreblessings Wisikesi ein Fahrrad, das nun durch Einrichtungsleitung Ute Rau übergeben wurde. Ein großes Dankeschön geht an Norbert Trautmann für die Fahrradspende und an Ute Rauf für die Organisation der Überraschung. Die Beschenkte freute sich riesig.