Der Akkordeonspieler vom Haus St. Margarethe

Bewohner Oswald Eberle unterhält Mitbewohner*innen und Mitarbeiter*innen mit seinem Akkordeon

Jeden Nachmittag sorgt Oswald Eberle mit seinem Akkordeon für Stimmung bei Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen im Haus St. Margarethe in Lichtenau-Ulm. Dabei bespielt er nicht nur die Flure, sondern legt auch extra Zwischenstopps für die Bewohner*innen ein, die das Bett nicht verlassen können. Selbstverständlich darf sich jede*r im Haus auch über ein persönliches Geburtstagsständchen freuen.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern