„Haus in den Auen“ duftet

Senioren basteln Lavendelsäckchen

Zum Glück hat Betreuungskraft Beata Nawrot im letzten Jahr den Lavendel geerntet und die reichhaltige Ernte getrocknet aufbewahrt. Jetzt in Corona-Zeiten fand sie zusammen mit den Bewohner*innen des „Haus in den Auen“ die Zeit, kleine Lavendelsäckchen herzustellen. Die Damen schnitten den Stoff zurecht, die Betreuungskraft nähte zu Hause fleißig und dann konnten die Säckchen von den Senior*innen befüllt werden. Diese können nun auf dem Kopfkissen oder im Schrank platziert werden. Vor allem die Bewohner*innen haben sehr viel Spaß bei der Fertigung gehabt und wie das duftete…

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern