Großes Gartenprojekt im Haus im Glantal

Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen legen große Insekten- und Blumenwiese im Garten der Pflegeeinrichtung an

In Zeiten von Steingärten und gepflasterten Terrassen wird der Lebensraum für Bienen, Insekten und Blumen im heimischen Garten immer kleiner. Nicht so im Haus im Glantal in Altenglan! Seit März dieses Jahres setzt sich ein Gemeinschaftsprojekt der Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen der Pflegeeinrichtung und dem Verein „Gemeinsam für Altenglan e.V.“  dafür ein, dass der hauseigene Garten insektenfreundlicher gestaltet wird.

Dafür wurde von den Bewohner*innen im Frühjahr eine große Menge an Blumensamen in den Boden eingestreut. Die Samen wurde von Dietmar Tögel vom Bauernhof Obermohr gespendet. Vielen Dank dafür!

Im August geht das Projekt dann in die nächste Phase. Gemeinsam mit den Helfer*innen vom Verein „Gemeinsam für Altenglan e.V.“ werden die Bewohner*innen dann ein Insektenhotel und ein Hochbeet errichten. Und gemütliche Sitzbänke dürfen natürlich auch nicht fehlen.