Halloween in Endingen

„Haus St. Katharina“ dekoriert zum Gruselfest

 

Zum alljährlichen Gruselfest am 31. Oktober scheuten die Bewohner und Bewohnerinnen des „Haus St. Katharina“ keine Mühen, um auch ihre Einrichtung in Endingen entsprechend schaurig aussehen zu lassen. Deshalb stand für die Endinger Gruselfans das Ausschnitzen von Kürbisköpfen und das Ausschneiden sowie Anmalen von Fledermäusen auf dem Tagesprogramm.

Die Ergebnisse konnten sich jedenfalls sehen lassen und brachten ins „Haus St. Katharina“ einen schönen kleinen Spuk.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern