Eis-Segen im Eichenwäldchen

Große Freude dank „Shotokan Karate Dojo Steinbach“ und Charlotte Eismanufaktur

Nach dem Ausloben von über 10000 Bechern Charlotte-Eis, als Dank für die sogenannten „systemrelevanten Berufe“, bat der Chef der Eismanufaktur, Theo Schäfer, um Vorschläge, wer in den Genuss kommen soll. So wurde vom Trainer des „Shotokan Karate Dojo Steinbach“, Bernd Busch, initiiert, die örtlich nahen „Häuser im Eichenwäldchen“ zu berücksichtigen. Denn hier pflegen, unterstützen und fördern die Mitarbeiter*innen Menschen mit den verschiedensten Beeinträchtigungen.

Schnell wurde der Kontakt zu Theo Schäfer, Eismanufaktur Charlotte, und Susanne Fasel, Leiterin der Einrichtung, hergestellt und die Organisation begann auf allen Seiten. Schnell konnte über mögliche Mengen gesprochen werden und für Theo Schäfer war es kein Problem, die anvisierten 300 Becher zuzusagen.

Das Eis der Eismanufaktur Charlotte, seit kurzem in Theley ansässig, ist über die   Landesgrenze hinaus bekannt und beliebt. Die vielen Sorten auf Milchbasis mit frischen Früchten sowie etliche andere Rezepturen sind ein großer Gaumengenuss.  Ob Erdnuss-Salzkaramel, Zitrone-Basilikum oder auch einfache Sorten wie Erdbeere und Schokolade, jede Sorte findet seinen Fan.

Mit der Aktion möchte sich der Karate-Club bei den „Häusern im Eichenwäldchen“ bedanken, für ihre Arbeit und ihre Leistung seit vielen Jahren, erst recht zur jetzigen, nicht ganz einfachen Zeit. Ein weiterer Dank der Eismanufaktur Charlotte, insbesondere bei Theo und Thomas Schäfer, für die großzügige Spende.

Natürlich schließen wir uns dem Dank an: Vielen Dank „Shotokan Karate Dojo Steinbach“, dafür, dass ihr uns ins Spiel gebracht habt und danke der Charlotte Eismanufaktur für das leckere Eis.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern