Grundschulkinder besuchen Bewohner*innen des Haus St. Margarethe in Lichtenau-Ulm

Generationen verbringen schönen Tag zusammen

In der Woche vor Ostern haben die Grundschulkinder der Gustav Heinemann Schule gemeinsam mit ihren Lehrer*innen die Bewohner*innen des Haus St. Margarethe in Lichtenau-Ulm besucht. Dazu haben die Kinder der verschiedenen Klassen mehrere Programmpunkte für die Senior*innen mitgebracht. Unter anderem wurden Gedichte oder Musikstücke vorgetragen. Außerdem haben die Kinder den Bewohner*innen schöne bunte, selbstgebastelte Präsente mitgebracht, die künftig das Haus schmücken sollen. Die Bewohner*innen und die Mitarbeiter*innen freuen sich schon darauf, die Kinder bald wieder zu sehen.