Geschafft!

Zehn Azubis der „Laurentiushöhe“ bestehen ihr Examen

„Wir trotzen der Pandemie…!“ so oder so ähnlich könnte der Wahlspruch der diesmaligen Auszubildenden der Heilerziehungspflege sowie der Altenpflege gelautet haben. Denn Corona brachte auch so einiges im Rahmen der Ausbildung durcheinander. So blieb fast bis zum Schluss die Sorge, ob überhaupt die Prüfungen stattfinden können. Doch letztendlich gab es dann doch – dank ihrer Standhaftigkeit, ihrem Fleiß und ihrem Einsatzwillen – sechs frischgebackene Altenpfleger*innen sowie vier Heilerziehungspfleger*innen, die aufgrund ihres Erfolgs natürlich überglücklich sind. Auf Einladung von Pflegedienstleiter Stephan Brachtendorf sowie Pflegedienstleiterin Sabine Müller wurde die Leistung der Azubis bei einem kleinen Grillfest im Innenhof des Neubaus der „Laurentiushöhe“ honoriert. Alle Examenskandidat*innen bekamen jeweils ein kleines Geschenk überreicht und labten sich anschließend bei Antipasti und Grillspezialitäten, die von den beiden Pflegedienstleitungen eigenhändig vor Ort zubereitet wurden. Und natürlich durfte am Schluss das obligatorische Gruppenfoto nicht fehlen.

Wir freuen uns mit den frisch Examinierten und wünschen ihnen einen guten Start ins Fachkraft-Leben sowie beruflich in der Zukunft viel Erfolg!

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern