Geheimnisvolle*r Wohltäter*in

„Eifelhaus“ in Bitburg erhält Tulpenspende

Das „Eifelhaus“ in Bitburg hat am Ostersamstag eine großzügige Blumenspende erhalten. Zwanzig gebundenen Tulpensträuße gab es für die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen der Einrichtung.

Der/Die Spender*in der blumigen Überraschung ist unbekannt. Die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen sind dem*r geheimnisvollen Wohltäter*in jedenfalls dankbar. Und dank der bunten Sträucher ist der Frühling nochmal ein Stück mehr in Haus eingezogen.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern