Gartenprojekt im „Haus im Glantal“

Insektenhotel vervollständigt Garten in Altenglan

Bereits im Sommer haben Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen des „Haus im Glantal“ gemeinsam mit dem Verein „Gemeinsam für Altenglan e.V.“ ein großes Gartenprojekt begonnen: die Umgestaltung des Gartens zu einer bunten Blumen- und Insektenwiese.

Dazu wurde im ersten Schritt eine neue Prachtwiese mit vielen bunten Blumen gesät. Weiter baute der Verein ein Hochbeet, dass nun befüllt wird und im Frühjahr zum Pflanzen bereitsteht. Außerdem wurde eine Sitzbank aufgestellt, die bereits in den letzten Wochen ausgiebig von den Bewohner*innen getestet wurde. Damit auch Bewohner*innen mit Rollstühlen oder Rollatoren den neuen Garten nutzen können, wurde ein neuer Weg zur Bank und dem Hochbeet angelegt.

Abschließend wurde im Herbst ein Insektenhotel zusammengebaut und aufgestellt. Die Bewohner*innen machten sich begeistert an die Arbeit und griffen den Vereinsmitgliedern und Mitarbeiter*innen tatkräftig mit an. Alle freuen sich schon auf den kommenden Frühling, wenn die Blumen zu blühen beginnen, das Hochbeet bepflanzt und das Insektenhotel gut besucht sein wird.

Ein großes Dankeschön gilt den Mitgliedern des Vereins „Gemeinsam für Altenglan e.V.“, die sich maßgeblich an diesem Projekt beteiligt und gemeinsam mit den Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen viele Stunden verbrachten haben, um die neue Wiese zu gestalten. Der gemeinnützige Verein setzt sich für die Gemeinschaft von Altenglan ein, unterstützt örtliche Feste, sorgt für eine gelungene Vernetzung zu den Nachbarorten und veranstaltet jährlich beispielsweise einen Neujahrsempfang sowie eine Herbstwanderung. Vielen Dank!

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern