Ganz viel Gulasch

Es brutzelt in der „Zentralküche Saarland“

 Das sieht aber lecker aus. Eine Spezialität der „Zentralküche Saarland“ in Illingen des Schwesternverbandes ist das frisch zubereitete Schweinegulasch. Zusammen mit knackigen Paprikas und Zwiebeln wird das dafür frisch angelieferte Fleisch aus der Metzgerei angebraten. Bei diesem Anblick lief unseren beiden Reportern aus der Verbandszentrale förmlich das Wasser im Mund zusammen. Küchenleiter René Stein führte die beiden externen Besucher durch den Betrieb. Er selbst empfindet die Zubereitung des Gulaschs als eine der Spannendsten auf dem aktuell geltenden Wochenplan. Dass das aus Ungarn stammende Ragout-Gericht nicht nur super lecker aussah, sondern auch genauso schmeckte, davon durften sich die Bewohner*innen aus unseren Einrichtungen wenige Tage später überzeugen. Mehr über die Zentralküche erfahrt Ihr in einer spannenden Reportage in der neuen „Hand in Hand“, die in der nächsten Woche erscheint!

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern