Frühlingsfest

Live-Musik und Tier-Besuch im „Haus in den Auen“

Da war aber so einiges los in Offenbach-Hundheim. Sowohl das Personal als auch die Bewohner*innen vom „Haus in den Auen“ feierten neulich ein spektakuläres Frühlingsfest, das für viele schöne Erinnerungen sorgte. Bei wunderschönem Wetter vergnügte sich die feiernde Gesellschaft im Garten der Einrichtung. Dabei konnte Wolfgang Bayer mit Live-Musik zu bester Stimmung beitragen. Als wäre dies noch nicht genug setzte die Familie Drumm aus Erdesbach noch einen drauf und besuchte die Pflegeeinrichtung mit ihren beiden Eseln. Für die Senior*innen galt dies als absolutes Highlight, sodass einige von ihnen kaum noch den liebenswürdigen Vierbeinern von der Seite weichen wollten. Zudem bestand die Möglichkeit sich mit den ruhigen Tieren fotografieren zu lassen, was sich die Senior*innen nicht zwei Mal sagen ließen und tatenfreudig die Chance ergriffen. Am Abend rundete ein gemeinsames Abendessen den überaus gelungenen Tag ab. Dafür wurde von den Bewohner*innen am Vortag ein leckerer Kartoffelsalat vorbereitet, der mit Hilfe diverser Einflüsse und unterschiedlicher ‚Geheimrezepte‘ kreiert wurde. Der darauffolgende Tag war dann fast ausschließlich von Schwärmereien darüber geprägt, wie schön doch dieses Frühlingsfest gewesen ist. Hört sich doch alles so an, als wäre dieser Tag ein voller Erfolg gewesen.

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern