Europapark-Besuch

„Haus St. Katharina“ macht Ausflug nach Rust

 

Der größte Freizeitpark Deutschlands und das „Haus St. Katharina“ mittendrin. So ein Spektakel erlebten die Bewohner*innen der Pflegeeinrichtung nun wahrlich nicht alle Tage. Umzingelt von Achterbahnen, verkleideten Animateur*innen und kulinarisch unterschiedlich gestalteten Park-Bereichen, wurden die Besucher*innen aus Endingen zum Teil dieser ganz eigenen Welt. So viel Freude und Faszination das bunte Treiben aber auch bescherte, genau so viel Hunger brachte es auch mit sich. Aus diesem Grund gingen die Bewohner*innen diesem Bedürfnis auch nach. In der abwechslungsreichen Gastronomie gab es alles, was das Herz begehrt: Kuchen, Eis, Pommes und vieles mehr. Ebenso eigneten sich die kleinen Nahrungs-Pausen gut dazu, um einen ganz gemütlichen, außenstehenden Blick auf das abenteuerliche Getümmel zu werfen.

Ein großes Dankeschön widmet das „Haus St. Katharina“ Frank Schauer und der „Wehrle-Werk-Stiftung“, durch den die Aktion organisiert und durchgeführt wurde.

Einen solchen Ausflug macht man doch gerne wieder.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern