Es flossen auch ein paar Tränchen

Bewohner*innen in Fremersdorf erhalten Post

Auch die Bewohner*innen des „Haus St. Barbara“ haben in diesen Tagen Post erhalten. Einige Kinder aus Fremersdorf haben Briefe geschrieben und Bilder gemalt. Die Bewohner*innen haben sich sehr darüber gefreut und vor Rührung sind auch ein paar Tränchen geflossen. Die Bewohner*innen haben zusammen mit den Mitarbeiter*innen der sozialen Betreuung einen kleinen Brief zum Dank geschrieben und auch ein paar Bilder gemalt, die sie den Kindern zurückschicken möchten. So können aus Brieffreuden auch Brieffreunde werden.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern