Erste*r Bewohner*in eingezogen

Haus St. Anna in Külsheim hat Betrieb aufgenommen

Die neue Pflegeeinrichtung in der Brunnenstadt Külsheim hat ihre Pforten geöffnet. Anfang September sind hier die beiden ersten Senioren eingezogen. Einrichtungs- und Pflegedienstleiterin Jennifer Heilmann begrüßte die erste Bewohnerin und den ersten Bewohner mit einem Blumenstrauß. Weitere Senior*innen werden in den nächsten Tagen folgen. Am 19. September wird die offizielle Eröffnung des  gefeiert.

Die neue Einrichtung liegt zentral im Ort Külsheim, im Grünen gelegen, aber dennoch innenstadtnah. So ist es für die Bewohner*innen leicht, Kontakt zu Familie und Freunden zu halten. Das „Haus St. Anna“ verfügt ausschließlich über Einzelzimmer mit eigenem Bad. Die 20 m2 großen, wohnlichen und großzügigen Einzelzimmer verteilen sich auf drei kleine Wohngruppen mit gemütlichen und familiären Wohn-Essbereichen. Aus jedem Zimmer gibt es einen direkten Zugang in den schönen Garten. Insgesamt 45 Pflegebedürftige finden hier ein neues, sicheres und freundliches Zuhause. Die Mahlzeiten werden jeden Tag vom „Haus im Umpfertal“ in Boxberg geliefert, wo frisch gekocht wird.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern